top of page
nebelweich

Nebelweich

NEBELWEICH
nebelweich

Barockmusik & Tanz ab 1 Jahr

Wann beginnt das Wasser zu fliegen? Und wie lässt es sich einfangen? Mit diesen Fragen tauchen wir ein in den vollen Klang der Barockmusik: ein Fühlen und Füllen, Aufnehmen und Loslassen. Es schwingt. Langsam sammeln sich die Tränen, fallen zu Boden und geraten in Fluss. Das Drehen der Tropfen wird zum rhythmischen Tanz, das lustvolle Spiel zum rauschenden Fest! Nun steigt das Wasser in die Luft, formt sich zu Wolken und dehnt sich aus. Nebelweich schwebt die Welt ineinander und fließt um uns herum. Wir schauen und hören – und tauchen auf.

„Nebelweich“ ist eine Kooperation des Imago Dei Festivals Krems mit dem Toihaus Theater Salzburg.

Konzept und Choreografie: Cornelia Böhnisch, Katharina Schrott
Tanz: Jadwiga Mordarska
Musik: Gudrun Plaichinger/Anna Kinschel (Barockgeige), Yoko Yagihara (Spinett und Schlagwerk) mit Werken und Werkarrangements von J. H. Schmelzer und G.P. Telemann
Dramaturgie: Felicitas Biller
Choreografische Assistenz: Anna Bárbara Bonatto
Bühne und Kostüm: Cornelia Böhnisch, Gerold Tusch
Licht und Technik: Florian Kirchmayr, Robert Schmidjell

Premiere: 26. März 2023 beim Imago Dei Festival Krems

Fotos: Siegrid Cain

Video: Ilja Bayerl

bottom of page